Jugendleiter*innen

Die Jugendarbeit Freimann besteht aus ungefähr 40 aktiven Jugendleitern zwischen 14 und 25 Jahren. Damit sind wir eine der aktivsten Jugendarbeiten in ganz München. Wir organisieren oder helfen das ganze Jahr über bei verschiedensten Aktionen:

Neben Aktionen wie dem Kinderkleiderbasar, Kinderfasching, Spendenaktionen oder der Mitwirkung beim h@llelu.ja-Gottesdienst ist eine unserer Hauptaufgaben die Konfirmandenbegleitung, in deren Rahmen wir mit unseren „Konfis“ insgesamt drei Wochen wegfahren – eine Woche in den Osterferien und zwei Wochen in den Sommerferien –  und uns immer wieder auch im Laufe des Jahres treffen. Während der Konfiwochen, die im Unterschied zu den Kinderfreizeiten mit einem Pfarrer bzw. einer Pfarrerin stattfinden, bemühen wir uns eine gute Balance zwischen den inhaltlichen Einheiten, die die Pfarrer*innen vorbereiten und durchführen und dem Ausgleich durch Freizeit zu schaffen, in der wir viel Zeit draußen verbringen und jedes Jahr eine zusammengeschweißte Gruppe bilden.

Unsere zweite Hauptaufgabe sind die Kinderfreizeiten: hierbei fahren wir zum einen jedes Jahr in der zweiten Pfingstferienwoche gemeinsam mit anderen Gemeinden aus dem ganzen Münchner Norden mit Kindern von 8 – 13 Jahren zum Zeltlager nach Königsdorf. Außerdem fahren wir in der dritten Sommerferienwoche mit 6 bis 9-Jährigen und in der vierten Woche mit 10 bis 13-Jährigen jeweils in eine Selbstversorgerhütte ins Allgäu in den beschaulichen Ort Steibis in der Nähe von Oberstaufen. Für diese Kinderfreizeiten organisieren wir das gesamte Programm selbständig. Da wir uns immer in der wunderschönen Natur befinden, versuchen wir diese möglichst gut bei unseren Aktionen zu nutzen und verbringen viel Zeit draußen. So wandern wir zum Beispiel zu einem Wasserfall, machen Schnitzeljagden, Lagerfeuerabende und viel Sport!